Besucherzaehler

Eagle River, Alaska

Frankfurt am Main, Hessen

4 Monate USA...

Heyho...

 

  Wir haben Donnerstag und schon Wochenende!!!

xD

  Die Kids haben diese und nächste Woche Freitag keine Schule, dass heißt ausschlafen! Ich hab Julie gefragt, ob sie möchte, dass ich trotzdem um 6 Uhr aufstehe bzw. schon in der Küche bin und sie hat mich richtig verdutzt angeguckt! Nein, die Kids und ich sollen ausschlafen, Kaffee kochen bekommt sie noch alleine hin xD

  Ich bin auf den Tag genau 4 Monate nun in den USA.

 In diesen 4 Monaten habe ich einiges hier erlebt, gutes und schlechtes..

Ich hatte erste schöne 3 Monate in Spokane, Washington State, die sind dann irgendwann richtig schlimm geworden und deswegen hab ich mich für ein Rematch entschieden und ganz ehrlich, dass war das Beste was ich hätte machen können.

Ich bin stolz auf mich, dass ich das ganz allein geschafft habe! Zwar haben meine Freunde und Familie mir Mut zugesprochen, doch letztendlich sind die auch tausende von Kilometern weit weg und es kann dir auch keiner  wirklich helfen, als versuchen, dich seelisch aufzubauen. Ich bin dankbar dafür, dass ich so viel Unterstützung hatte.

Meine erste Gastfamilie hat mir einiges ermöglicht, z.B. eine Kreuzfahrt nach Alaska und Kanada, Camping Ausflüge und der Gleichen, aber am Ende sollte es doch nicht sein.

Ich bin froh, dass ich diesen Weg gewählt habe und letztendlich hier in Alaska, bei einer supernetten Familie gelandet bin, wo ich mich endlich als Familienmitglied fühle.

Ich komme mit allen gut klar, habe gute und lange Gespräche mit meiner Gastmutter, die sich anfühlen, als würden wir uns schon länger als nur einen Monat kennen und bin immer Willkommen, wenn die Kids zu ihrem Vater gehen.

Meine Gastmutter hat mir die Woche auch gesagt, dass sie froh ist, dass ich ein Teil ihrer Familie bin und das ist das Beste Feedback, das man bekommen kann, finde ich jedenfalls!

Alaska ist der Wahnsinn, wir hatten am Wochenende plötzlichen Schneefall und der Schnee war bestimmt 3-5cm hoch. Mittlerweile ist der wieder weg, aber es ist trotzdem "kalt" draußen. Kalt in " ", weil ich im Tanktop und drüber ein Flanell-Hemd rausgehen kann und es nur ein bisschen frisch ist! Das Termomenter sagt: -1°, aber es ist eben nur frisch xD, aber mag vielleicht auch daran liegen, dass die Sonne unaufhörlich scheint, was echt super ist! Die Berge in dem Licht zu sehen, mit Schnee auf den Gipfeln!

Ich liebe es hier!

<3