Besucherzaehler

Eagle River, Alaska

Frankfurt am Main, Hessen

SORRRRRRRY <3

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH OMG!!!!!

 

Wir haben ja schon Ende März…-.- und ich hab euch das letzte mal was hier geschreiben Anfang Februar. SORRY -.-‘

 

Alsooo… Wo fängt man denn dann an?!

 

Also es ist ja jetzt auch nicht wirklich so viel passiert…

Ich bin immernoch in Alaska <3 und werde ja auch noch bleiben bis Juni. Ich werde nicht verlängern, da ich mein Studiengang gefunden habe und Anfang Juli dann da zum Eignungstest muss.

 

Ich bin auch immrnoch in der Uni und nach den Worten meines Senseis auch einer ihrer Besten Studenten, weil ich immer mitmache und immer überall volle Punktzahl habe!! Ich find diese Sprache einfach toll und wenn man etwas ja unbedingt lernen will, sitzt man ja mindestens doppelt so eifrig dran! Wir haben auch schon beschlossen, dass wir nach meinem Jahr hierin Kontakt bleiben wollen, da sie auch wissen will, wie das mit meiner Studienvorstellung, Studium und dann Auslandsjahr in Japan aussieht bzw. wie mir das so alles gefällt! Sie meinte auch, dass sie mich dann in Japan besuchen möchte..(\^o^/) Für alle die es noch nicht wissen. Ich studiere Japanisch an der Univerity of Alaska Anchorage.

 

Was hab ich den in den letzten knapp 2 Monaten gemacht?!

 

Wir hatten ein weiteres Au Pair Treffen mit einem neuen Au Pait aus Belgien, ihr Name ist Christel und sie hat verlängert, sie war voher ein Jahr in Lousiana. Wir sind ins Artic Valley gegangen und haben dort tubing gemacht, was soviel ist wie schnapp dir einen Schwimmreifen und spring die Schanze runter^^

 

  Ich hab mich auch mit einem neuem Mädchen getroffen, ihr Name ist Franzi, sie kommt aus Duisburg, war 2 Jahre selber Au Pair in Boston und studiert jetzt in den Niederlanden Tourismus und macht deswegen jetzt ein Praktikum hier in Alaska, bei All Alaska Tours… Sie ist jetzt seit einem Monat hier in Alaska. Ich hab mich bis jetzt eigendlich wöchentlich mit ihr getroffen, da sie auch täglich 8h in dem Büro arbeitet und nur am Wochenende frei hat.

 

  Einen Tag waren wir auch Skifahren, was total viel Spaß gemacht hat, vorallem bei dem Fakt, dass ich nur einmal in meinen Leben Skifahren war und das war in der 7.ten Klasse auf der Skifreizeit in Krimmel, Österreich… Naja was soll ich sagen, ich habs überlebt und es war echt lustig, vorallem, da wir ja immer deutsch geredet haben und desöfteren den Lift mit einer dritten Person teilen mussten und die uns immer gefragt haben woher wir kommen bzw. ob wir aus Deutschland kommen. Einer hat uns sogar verstanden und meinte, dass sein Vater und Großmutter aus Deutschland kommen, er es aber nur verstehen und nicht sprechen könne, gut das wir nichts über ihn gesagt haben, das wäre peinlich geworden..

 

Ein anderes Mal, bzw das letzte Mal haben wir noch jemand dazu eingeladen, si ist Belgierin, wohnt aber nur ein paar KM von der deutschen Grenze entfernt und dadurch ist eben deutsch ihre Muttersprachen. Sie studiert das Gleiche wie Franzi und hat auch den komplett gleichen Praktikumsplatz wie sie, also bei All Alaska Tours. Wir sind in den Zoo gegangen, was mal eine Abwechslung war, aber es war toll! Wir haben Schneefüchse, Eisbären, See Otter, Wölfe, Tiger und mehr gesehen. Danach sind wir dann bei TGI-Fridays essen gegangen, was Franzis und mein Stammlokal geworden ist...(Sie hat imnmer Gutscheine für einen Appatizer umsonst oder 20%off auf die Endrechnung…)

 

Am Samstag gehe ich zum Japanischen Speech Contest, bei dem ich mit 2 Klassenkameraden eine Vorführung vortragen werde. Bin ein wenig nervös, da dort viele Leute sein sollen. Zum Glück sind wir nicht die letzte Gruppe sondern gleich die 2te! Drückt mir bzw. uns die Daumen, wir wollen nämlich gewinnen!!!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0